Verzeichnis der Quellen und Materialien

Quelle 1: RÜTHNER, Hof (1643)

Quelle 2: Schlacht bei Herbsthausen (1645)

Quelle 3: Schlacht bei Hessisch-Oldendorf  (28.6./8.7.1633) – 1

Quelle 4: BEER, Der Überfall auf Derneburg (1623)

Quelle 5: Schlacht bei Wittenweier (30.7./9.8.1638)

Quelle 6: Schlacht bei Alerheim (3.8.1645)

Quelle 7: Schlacht bei Hessisch-Oldendorf (8.7.1633) – 2

Quelle 8: Gefechte vor Hildesheim (9./19.7.1634)

Quelle 9: Das Hildesheimer Gastmahl (1640)

Quelle 10: Frankfurt/Oder (3./13.4.1631)

Quelle 11: Kämpfe um Brünn und in Schlesien (1643)

Quelle 12: Bautzen (1639)

Quelle 13: Kämpfe um Düren (1643)

Quelle 14: Eroberung Höxters (1640)

Quelle 15: MONRO, Schlacht bei Breitenfeld (17.9.1631)

Quelle 16: WASSENBERG, Schlacht bei Kempen (17.1.1642)

Quelle 17: Einnahme Paderborns (1646)

Quelle 18: STURNBRICH, Kriegsereignisse (1640)

Quelle 19: Slange (1641)

Quelle 20: Übereinkunft zwischen Axel Oxenstierna, Johan Banér und den Obristen im schwedischen Heer nach dem Prager Frieden, Magdeburg, 11.8.1635.

Quelle 21: RÜTHNER, 2. Schlacht bei Breitenfeld 1642.

Quelle 22: MONRO, Kämpfe an der Alten Veste bei Nürnberg (1632).

Quelle 23: Hannover’sche Chronik, Gefecht bei Rössing (29.7.1626)

Quelle 24: Hannover’sche Chronik, Gefecht bei Seelze (4.11.1625)

Quelle 25: Wurzener Marterwoche (4. – 7.4. 1637)

Quelle 26: Eroberung Magdeburgs (20.5.1631): Sweder Schele (1569-1639) und sein Hausbuch

Quelle 28: LEHMANN, Schlacht bei Chemnitz (14.4.1639)

Quelle 31: Schlacht an der Dessauer Brücke (25.4.1626)

Quelle 32: Schlacht bei Wittstock am 4.10.1636

Quelle 33: Schlacht bei Wittstock am 24.9./4.10.1636 (2)

Quelle 354: Pasewalk 1630-Ein Trawriges Klag-Liedt

Materialien 1: WASSENBERG, Florus, S. 629ff., über die Schlacht bei Alerheim (3.8.1645).

Materialien 2: Clara Oefelin [in Bearbeitung]

This entry was posted in Verzeichnis der Quellen und Materialien and tagged . Bookmark the permalink.