Reichart, Hans Georg

Reichart, Hans Georg; Musketier [ – ] Reichart stand 1622 als Musketier in bayerischen Diensten.

„Am 2. Juni wurde in Amberg[1] die erste Fronleichnamsprozession abgehalten, bei welcher durch die Unvorsichtigkeit des evangelischen Musketiers Hans Georg Reichart aus Pressath[2] ein Schüler erschossen wurde. Zur Erhöhung der Feier wurde von den Soldaten ‚blind‘ geschossen. Reichart hatte jedoch dummerweise ’scharf‘ geladen und traf vor dem Quartier seines Hauptmanns in der Regierungsstraße den Schüler. Die Regierung drängte auf seine Hinrichtung, doch verweigerte dies sein Hauptmann“.[3]

[1] Amberg; HHSD VII, 20ff.

[2] Pressath [LK Neustadt a. d. Waldnaab].

[3] HELML, Dreißigjähriger Krieg, S. 37.

Dieser Beitrag wurde unter Miniaturen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.