Münzingen, N von

Münzingen, N von; Obrist [ – ] Münzingen stand als Obrist 1635 in bayerischen Diensten.[1]

Am 30.7.1635 wurde Münzingen Kommandant von Amberg,[2] wo die Schanzen verstärkt wurden. Zuvor war er in Lauf[3] stationiert gewesen. Er ließ stark an den Schanzen arbeiten. An der Schanze vor dem Ziegel-Tor arbeiteten dreißig Mann zehn Wochen lang. Die Kosten beliefen sich auf 683 1/2 fl.[4]

[1] Bei KAPSER, Kriegsorganisation, nicht aufgeführt.

[2] Amberg; HHSD VII, S. 20ff.

[3] Lauf (Pegnitz) [LK Nürnberger Land]; HHSD VII, S. 393.

[4] HELML, Dreißigjähriger Krieg, S. 161.

Dieser Beitrag wurde unter Miniaturen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.