Gerner [Gairdner, Gardiner, Gärtner], Robert

Gerner [Gairdner, Gardiner, Gärtner], Robert; Obrist [ – ] Robert Gerner stammte aus Abo in Finnland und stand als Offizier in schwedischen Diensten. Wahrscheinlich war er der Sohn des William Gardiner (Gerner), der 1625 verstorben war. Er war mit Thomas Muschamp verwandt.Im Januar 1633 griff Axel Oxenstierna zu Gunsten der Familie ein, die sich beklagt hatte, dass die Söhne Robert und Jacob ihr Erbe zu deren Nachteil missbrauchten. MURDOCH, SSNE ID: 6709. Er diente 1636 als Fähnrich in der Abo und Björneborg-Kavallerie. MURDOCH, SSNE ID: 2329. Am 12.5.1648 verstarb Ermes, der schwedische Kommandant von Erfurt, und wurde in der Erfurter Kaufmannskirche begraben. Gerner, von 1642-1643 Befehlshaber in Meiningen zur Zeit der Belagerung, wurde sein Nachfolger. In Erfurt folgte ihm aber Paykull, eine der seltenen finnischen „Kriegsgurgeln“.

Dieser Beitrag wurde unter Personenregister abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.