Fours, Albrecht Maximilian Graf de

Fours, Albrecht Maximilian Graf de; Generalwachtmeister [ – ] Albrecht Maximilian war der Sohn des Nikolaus de Fours, kaiserlicher Rittmeister, später Kämmerer und Generalwachtmeister (STRAMBERG, Antiquarius II. Abt., 8. Bd., S. 293) und stand 1643 noch als Obristleutnant in kaiserlichen Diensten.

Am 3.5.1643 ging ein Schreiben des Kaisers an den kaiserlichen Generalleutnant Gallas: Er bestätigte den Erhalt der drei letzten Briefe vom 27.-29.4., aus denen er ersehen habe, dass der Feind aus der Lausitz in Böhmen einfiel, dass seine Einheiten die Burg Großskal (Böhmen) eroberten, die aber von Obristleutnant de Fours wieder zurückerobert wurde; der Hauptmann von Großskal solle für sein Einlassen des Feindes bestraft werden. Badura; Kočí, Der große Kampf, Nr. 1479. Am 27.10.1643 schrieb Ferdinand III. u. a. an Gallas, das Demissionsgesuch de Fours‘ könne er nicht bewilligen. Toegel; Kocí, Der Kampf, Nr. 100.

Dieser Beitrag wurde unter Personenregister abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.